Deuteron-Synthese

Bei der Bildung aus Proton und Neutron ist der Querschnitt proportional dem Produkt aus starker und elektromagnetischer Wechselwirkung, bei der Bildung aus zwei Protonen geht statt der elektromagnetischen Wechselwirkung die schwache gleich zweimal ein. Zus√§tzlich behindert durch die elektrostatische Abstoßung, ist dieser Prozess deshalb viele Größenordnungen langsamer.  

<-Vortrag ->,
Kapitel und Portal